Hier finden Sie uns

Dirk Rohweder
Hans-Böckler-Str. 35

67454 Haßloch

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06324 92150 oder

 

Nachrichten Dienst:

SIGNAL

+4915252896720

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Büro Öffnungszeiten

Mo.-Fr. :

07:30  - 12:00 

13:00  - 16:30 

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

Über mich

Chronik, aktuelles unten:

 

 

Zur Betriebs Gründung 2009:

Einen Handwerksbetrieb zu führen im Zeitalter von Internet und Co. ist eine Herausforderung. Wir passen uns so schnell an die neuen Techniken, Regelungen, Werkzeuge und Materialen an wie es Sinn macht.

Wenn man eine technische Anlage erstellt dann gleich richtig. Jedes Provisorium ist verschwendetes Geld, führt oft zu anderen Problemen und widerspricht einer ordentlichen Handwerksleistung. Mein Team kennt die hohen Anforderungen an Qualität, Sauberkeit, Schnelligkeit und versucht dies umzusetzen.

Unsere Preiskalkulation: Um diesen Betrieb auch über Jahre zu erhalten gibt es ganz einfache Methoden einen Stundenverrechnungssatz zu erstellen. Würde man dieser kaufmännischen Rechnung folgen läge dieser bei 100€. Unserer liegt Stand 09/2020 bei 67,28€ für einen Techniker inkl. MwSt.. Das liegt an der in unserer Branche üblichen Mischkalkulation. Um die betrieblichen Kosten zu decken müssen wir also auf das verkaufte Material einen Aufschlag erheben um den zu niedrigen Stundensatz zu subventionieren.

Ein Internetshop:

- führt keine Montagearbeiten aus, hat also dieses Problem nicht.

- bildet im Handwerk nicht aus

- kann vor Ort nicht erklären auf was zu achten ist

- hat keinen Notdienst

- hat bei Wasserschäden bestimmt einen guten Anwalt

- Spendet nicht an ortsansässige Vereine

Und viele viele weitere Nachteile aber nur einen Vorteil: Es ist günstiger. Wir montieren auch mal ein Badmöbel von IKEA, weil es einfach gefallen hat, aber nur zum erhöhten Stundensatz und NUR für unsere treuen Kunden. Genug dazu.

 

Meine Technik Begeisterung bringt mich oft in Zeitnot. Da gibt es eine neue Hersteller App die auf den Kessel zugreifen kann, dort gibt es das Abgasmessgerät was nur noch mit mobilem Tabletcomputer zu bedienen ist. Dann kommt wieder unsere Handwerkersoftware die auf dem Stand bleiben muss. Die Technik nimmt viel Zeit und Schulung in Anspruch aber das Handy steht nicht an oberster Stelle, im persönlichen Gespräch kann es klingeln wie es will. Ein Ausfall der Telefonleitung wie kürzlich legt alles lahm aber siehe da, die Welt dreht sich weiter.

 

Was mir wichtig ist:

Ich bin kein "Extrem-Öko" aber ich denke ab und zu daran wie das Leben meiner Tochter(und deren Kinder...und Kinder...)aussehen wird wenn die Menschheit weiter so mit dem Planeten umgeht.

Für meinen Teil versuche ich das beste daraus zu machen, auf Kunststoff soweit es geht zu verzichten. Das fängt bei der Kleidung ohne Polyester an und hört beim Kaminkopf aus Edelstahl auf. Ich fahre so viele Kundentermine mit dem Fahrrad wie es der Terminplan her gibt. Heiztechnik wird dem Gebäude zugeschnitten und nicht verkauft weil es gerade ein günstiges Paket vom Hersteller gibt. Nur so wird Energie und somit Umweltbelastung reduziert. Holz und Naturfasern können beim Haus bauen viele andere Baustoffe ersetzen wenn man die finanzielle Möglichkeit dazu hat.

Holz riecht. Kunststoff stinkt, am schlimmsten der aus China. Wo es geht kaufe ich Made in Germany bzw. vermeide made in China. Oh nein, mein iPhone kommt auch aus China, hier siegt die Technikbegeisterung. Wenn die asiatichen Mächte genug Marktanteil haben und wir abhängig von den vielen Elektronikbauteilen sind, wird eine schwere Zeit auf uns zukommen. Aber dafür gibt es ja unsere Politik die das zu verhindern weiß, Pustekuchen. Weiter gehts. Schaffe, schaffe Häusle baue.

Viele Grüße Dirk Rohweder

 

Update 03/2020: Corona zeigt uns jetzt mal was die Chinesen mit uns machen wenn es knapp wird. Ganze Containerschiffe mit Schutzkleidung, Masken usw. wurden wieder zurückgeholt und im eignenen Land verteilt. So schnell geht´s.

 

Update 01/2021: Dieses Jahr bekommen wir unsere PV-Anlage, sowie einen weiteren Elektro Tranporter. Ziel ist es die Transporter über das Wochenende mit Sonnenstrom zu tanken um über die Woche zu kommen.

 

Update 11/2021: Das mit den Transportern klappt im Sommer zu 100%, seit Oktober müssen wir ca. 25% zukaufen. Jetzt wird es etwas mau mit der Sonnenausbeute.

 

Update 03/2022: Es ist Krieg in der Ukraine, unglaublich! Was soll ich dazu schreiben, mir fehlen die Worte. Das Sprichwort: "Die Russen kommen" wird wahr, leider ist es ein einzelner verwirrter alter Mann der das Chaos antreibt und für eine falsche Ideologie Menschen tötet, koste es was es wolle.

Unser Gashahn ist zu, wir heizen mit Wärmepumpe elektrisch, ca. 90% mit der eigenen Solarenergie.

3 rein elektrische Transporter werden ebenfalls zu 90% mit Sonnenstrom betankt.

 

Update 06/2022: Ein weiterer E-Transporter ist dazu gekommen und ersetzt einen Alten, jetzt ist es nur noch ein Diesel-Stinker.

Wir fahren über den Sommer zu 100% mit Sonnenenergie. Unseren Kundenkreis verkleinern wir daher auf die umliegenden Ortschaften. Fahrten nach Neustadt, Speyer, BadDürkheim, Landau sind kein Problem. Ludwigshafen/Mannheim geht noch wird aber vermieden. Weiter wollen wir nicht, dort gibt es doch auch Handwerker die Arbeit brauchen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.dirk-rohweder.de 2022

Anrufen

E-Mail

Anfahrt